DIY-Challenge #50: Masch mit! Strick- und Häkelprojekte für einen guten Zweck

Foto: pixabay | Counselling, Ulrike Mai
Du hast ein Großprojekt mit 20 Knäuel gestrickt, doch jetzt sind zwei übrig geblieben - das passiert handwerklich Kreativen ständig. Wollreste führen ein Schattendasein - sie brauchen Platz, sind zu schön, um sich von ihnen zu trennen und reichen doch nicht mehr für ein ganzes Projekt.

Doch! Das tun sie und zwar sogar für ganz wunderbare Projekte mit karitativem Zweck.


Drei Aktionen, die sich über maschenhaft Unterstützung freuen, stelle ich euch heute vor. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen kann hier jeder einen tollen Beitrag leisten:


DIE GRÖSSTE DECKE (OBER)ÖSTERREICHS
Schwierigkeitsgrad: leicht, Wollmenge: Wollreste
Die Caritas Oberösterreich hat das Projekt “Soll i? Trau‘ di! Solidarisch leben." ins Leben gerufen, das Solidarität gegenüber Menschen in schwierigen Lebenslagen bekundet. (Zunächst) Sinnbildlich dafür entsteht die größte Patchwork-Decke Oberösterreichs, die im Dezember 2015 wieder in ihre Einzelteile, nämlich viele einzelne Decken, zerlegt wird und Menschen in den Einrichtungen der Caritas wärmend zugute kommt: in Flüchtlingshäusern, Seniorenwohnhäusern, Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen etc.

Wer noch mitmachen möchte, greife in seine Wollreste-Kiste und stricke oder häkle eines oder viele Quadrate in den Maßen 20 x 20 Zentimeter. Das Muster spielt keine Rolle, wichtig ist nur, dass die Wolle waschbar ist.

Tipp: Zettel mit der Waschanleitung (Waschbar im Wollprogramm/kalt, waschbar bei 30°C warm, maschinenwaschbar, etc.) an das Quadrat anheften, dann können die Näherinnen in St. Elisabeth, die die Quadrate vernähen entscheiden, wie die Stücke am besten verbunden werden können. Je pflegeleichter, desto besser.

Die Quadrate können bis 6. November 2015 bei den SPAR-Caritas-Märkten sowie in den CARLA-Geschäften in Linz abgegeben werden:
Spar St. Florian (Stiftstraße 19)
Spar Alberndorf (Hauptstraße 24)
Spar Wels (Vogelweiderstraße 9)
CARLA Linz (Baumbachstraße 3)
CARLA Braunau (Salzburger Straße 20)

ODER PER POST an folgende Adresse geschickt werden:
Caritas für Menschen mit Behinderungen, St. Elisabeth
Leondinger Straße 20
4020 Linz



ENDLICH UNTER DER HAUBE
Schwierigkeitsgrad: laut Web-Anleitung leicht, hat man die erste Haube geschafft, gehen die weiteren einfach von der Hand, Wollmenge: Wollreste
"Das Große Stricken" ist schon seit Jahren nicht aus den Kühlregalen wegzudenken. Seit 2010 rufen die Macher der Innocent Smoothies dazu auf, Mützchen für die fruchtigen Drinks zu stricken, zu häkeln oder zu filzen und haben seither etwa 888.425 Mützchen von StrickerInnen und Häkelbegeisterten erhalten. Pro Mützchen gehen 20 Cent zugunsten älterer Menschen in Österreich an die Caritas, die damit unter anderem Mietzuschüsse, Heizkosten und Arztbesuche finanziert. Anleitungen, Ideen und einen Kosmos, der die handarbeitsfreudigen Menschen der Nation verbindet, bietet die liebevoll gestaltete Homepage, die zum Mitmachen verleitet.

Die Aktion gibt es auch in Deutschland - hier gehen die 20 Cent pro Mützchen an das Deutsche Rote Kreuz.


WÄRMENDE DIREKTHILFE
Schwierigkeitsgrad: leicht, mittel, fortgeschritten - je nach Projekt, Wollmenge: je nach Projekt 2 Knäuel aufwärts
Die Initiative "Hans im Glück" besteht ebenfalls bereits seit einigen Jahren und möchte Obdachlosen etwas Wärme schenken. So funktioniert das Mitmachen: Ihr sucht euch unter den teilnehmenden Organisationen eine aus und schaut was aktuell benötigt wird (meist Socken, Mützen, Schals, Handschuhe, Pullis etc.) - die genauen Infos findet man auf www.facebook.com/strickenfuerobdachlose/notes. Das Endprodukt soll alltagstauglich sein - ideal ist eine Wolle von guter Qualität, die maschinenwaschbar und strapazierfähig ist ohne zu kratzen. Wer sein Stück Wärme, in möglichst dezenten Farben, fertig gestrickt hat, schickt es bitte mit dem Vermerk „STRICKAKTION HANS IM GLÜCK“ an eine der angegebenen Adressen.

Ihr kennt das Sprichwort: Das Beste kommt immer zum Schluss. Bei diesen drei Aktionen holt ihr das Meiste aus euren Wollresten heraus und unterstützt gleichzeitig wertvolle, nachhaltige Aktionen.



Immer auf dem neuesten Stand bist du auf Twitter @VlikeVeronika, Google+ und Pinterest.

Share:

0 Kommentare